Die von Tauben gesteuerte Rakete (kein Spaß!)

Die von Tauben gesteuerte Rakete (kein Spaß!)

Drahtgelenkt, Funkgelenkt oder Taubengelenkt. Die Forschung der Amerikaner an einer von Tauben gesteuerten Gleitbombe entstammt keinem Science-Fiction Roman, sondern einem tatsächlichen Projekt aus dem 2. Weltkrieg.

Während die deutsche Luftwaffe bereits seit Ende 1941 erfolgreich ferngelenkte Bomben gegen Schiffe eingesetzte, arbeiteten die Amerikaner mit Hochdruck daran, vergleichbare Modelle zu entwickeln. Ein Ergebnis dieser Experimente war das sogenannte „Projekt Taube“.

Als Basis dient eine Flugzelle mit kleinen Flügeln für den Gleitflug, sowie einem mittig angebrachten Sprengkopf. Das Leitsystem im Kopf der Bombe funktioniert allerdings nicht mit elektronischen Signalen, sondern 1 – 3 Tauben vor einem Bildschirm. 3 in der Spitze angebrachte Linsen projiziert das Ziel vor der Bombe auf den Bildschirm, welcher sich mittig vor den Tauben gehört. Diese waren darauf trainiert, mit ihrem Schnabel unablässig auf das Ziel vor ihren Augen zu picken.



Der Bildschirm war drehbar gelagert und mit Sensoren ausgestattet, die jede Winkelbewegung maßen. Solange das Ziel in der Mitte des Bildschirms blieb, pickte die Taube nur in der Mitte, die Bombe behielt ihren Kurs bei. Sobald die Bombe jedoch anfing, vom Kurs abzuweichen, bewegte sich das projizierte Ziel zum Rand des Bildschirms. Da die Taube dem Ziel mit ihrem Schnabel folgte, drückt sie den drehgelagerten Bildschirm an einer Seite ein, wodurch ein Signal an die Steuereinrichtung gesendet wurde und die Bombe ihren Kurs korrigierte.

Wenn die Bombe wieder in Richtung des Ziels schwenkte, folgte die Taube erneut dem Bild und brachte den Bildschirm wieder in die zentrale Position zurück. Auf diese Weise würde sterben Taube alle Abweichungen im Kurs korrigieren und sterben Bombe auf ihrem Gleitpfad halten.

Das National Defense Research Committee sah die Idee, Tauben in Gleitbomben zu verwenden, als sehr verdreht an, stellte aber dennoch 25.000 Dollar für die Forschung zur Verfügung. Am 8. Oktober 1944 wurde das Projekt jedoch abgebrochen und man konzentrierte sich auf elektronische Leitsysteme.

Anmerkung des Autors: Wenn Dir unsere Beiträge gefallen sind, kannst Du uns mit einem Einkauf in unserem Shop unterstützen (hier klicken) . Wir sind für jeden Support dankbar!


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Bestseller

Alle Ansehen
BIA Patch
9 €