Statt seinen abgestürzten Kameraden zurückzulassen, landete dieser Pilot einfach neben ihm

Statt seinen abgestürzten Kameraden zurückzulassen, landete dieser Pilot einfach neben ihm

Am 10. März 1966 wurden Major Bernard Fisher und Dafford Myers mit ihren Jagdbombern vom Typ A-1 Skyraider auf einer Routinemission, als sie zur Verteidigung eines Special Forces Camps gerufen wurden. Bei ihrer Ankunft kletterten einige der über 2.000 Angreifer bereits über die Außenmauern und waren kurz davor, die südvietnamesischen Spezialkräfte zu überrennen.

Nachdem die Piloten einige Luftangriffe durchgeführt hatten, um den Feind zurückzudrängen, wurde Myers Flugzeug plötzlich von heftigem Flugabwehrfeuer erfasst und in Brand geriet. Durch den dichten Rauch konnte er nun nichts mehr sehen und kaum noch atmen, weshalb er Fisher anfunkte, welcher von ihm von außen Anweisungen zum Steuern gab. Gemeinsam schafften sie es so, das brennende Flugzeug auf die behelfsmäßige Landebahn des Camps zuzusteuern. Myers hatte immer noch mehrere Bomben mit weißem Phosphor unter den Trageflächen und gab bei der Landung ein leichtes Ziel ab, trotzdem schafft er es mit Fishers beruhigender Stimme am Funk, den Bomber auf dem Bauch zu landen.

Bei der Bruchlandung entzündete sich allerdings der Reservetank, weshalb Myers den Notabwurf für die Cockpitscheibe drückt und gerade so den Flammen entkam. Mit einem Minenfeld vor sich, einem brennenden Flugzeug hinter sich und mehreren Vietkong nur 200 Meter entfernt, war er sich seiner Gefangennahme bereits sicher.
Plötzlich schoss ein Flugzeug an ihm vorbei, drehte eine Schleife und landete mit völlig überhöhter Geschwindigkeit auf dem mit Trümmern übersätem Flugfeld. Die Landung war so chaotisch, dass Myers dachte, es handle sich um einen zweiten Jagdbomber, der gerade abstürzt. Doch es war Fisher, der nach seinem notgelandeten Kameraden sucht. Als Fisher gerade aus dem Cockpit springen wollte, saß Myers bereits auf den Trageflächen und kletterte zu ihm ins Flugzeug. Unter schwerem Feindbeschuss schafft er es gerade so, abzuheben und sicher zurück zur Basis zu fliegen. Augenzeugen aus dem Camp bestätigten die waghalsige Aktion später und Bernard Fisher bekam am 19. Januar 1967 die Medal of Honor verliehen.

Eine Bruderschaft, die niemand anderes versteht.

Anmerkung des Autors: Wenn Dir unsere Beiträge gefallen sind, kannst Du uns mit einem Einkauf in unserem Shop unterstützen (hier klicken) . Wir sind für jeden Support dankbar!


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Bestseller

Alle Ansehen
Ausverkauft
BIA Patch
9 €