Wie unsere U-Boote einen ganzen US-Verband vorführten

Wie unsere U-Boote einen ganzen US-Verband vorführten

Während eines Manövers in der Karibik (JTFEX 01-2) im Jahr 2001 durchbrach das deutsche U-Boot U24 der Klasse 206 unbemerkt den Abwehrring um den US-Atom-Flugzeugträger Enterprise, feuerte aus günstigem Schusswinkel einen simulierten Torpedofächer ab, fotografierte den 75.000- Tonner durch das Angriffssehrohr und taucht dann ohne Vorwarnung unmittelbar neben dem Giganten auf. Der US-Admiral soll außer sich gewesen sein. „U24 hätte den Flugzeugträger rammen können, so nah dran war das Boot“, erzählt ein U-Bootfahrer. Ein Torpedoangriff wäre im Ernstfall aus größerer Entfernung erfolgt, „Wir wollten nur zeigen, was unsere modernen konventionellen U-Boote können“.


Ein anderes U-Boot des Typs 206 A passierte in der Karibik ein auf es angesetztes US-Jagd-U-Boot der Los-Angeles-Klasse in geringerer Distanz mehrfach, ohne dass die US-Crew den nahen „Feind“ erkannt hätte. Amerikanische U-Boot-Offiziere an Bord des deutschen Bootes verfolgt das Duell nach Zeugenaussagen „mit Schweißtropfen auf der Stirn“.


Der Jäger wurde zum Gejagten.

Anmerkung des Autors: Wenn Dir unsere Beiträge gefallen sind, kannst Du uns mit einem Einkauf in unserem Shop unterstützen (hier klicken) . Wir sind für jeden Support dankbar!


4 Kommentare


  • Adolf

    Gut gemacht Jungens …


  • Eduart

    Ein Mitarbeiter eines Zulieferers für U-Bootteile hat mir die gleiche Geschichte 2001 mitgeteilt. Außerdem soll es eine Übung zur Sperrung des Mississipies gegeben gaben, bei dem ein Deutsches U-Boot den Fluß unbemerkt an den Sperren vorbei und aufwärts Kriegsschiffe der Reserve mit Farben dekoriert haben. Dann ist das Boot wieder zurück zur Flußsperre und neben dem Komandoschiff aufgetaucht sein. Der Komandeur der Aktion soll hoch erfreut gewesen sein.


  • Chr.-Alb. Groddeck

    Großartige Geschichte, Danke. Es gab ähnliche Erlebnisse bei internationalen Wettbewerben, wenn es um Trefferquoten der Bordgeschütze ging. Auch dort waren unsere Jungs um einiges besser. (hatte selber diverse U-Boot-Fahrer in der Familie in WK II )


  • Egon H Bolte

    Deutsche Wertarbeit! Hurra! 🎩👍🦁


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Bestseller

Alle Ansehen
BIA Patch
9 €