Tongo Tongo Hinterhalt (1/3) - Green Berets kämpfen um ihr Überleben

Tongo Tongo Hinterhalt (1/3) - Green Berets kämpfen um ihr Überleben

Am 4. Oktober 2017 rückte ein Fahrzeugkonvoi von nigrischen Soldaten und 10 US Special Forces aus der Ortschaft Tongo Tongo aus, um den IS-Anführer Doundou Chefou festzusetzen. Nur wenig später sollten die Green Berets in Einer der verlustreichsten Schlachten selbst zu den Gejagten werden.


Bereits bei der Ausfahrt aus dem Dorf wurden die Fahrzeuge hinten aus einem gut ausgelegten Hinterhalt herausgeschossen. Das Feindfeuer war zunächst schwach, wurde aber stärker, als sie in ein Waldstück fuhren. Um den Feinden zu begegnen, stoppten die Soldaten und saßen unter Deckungsfeuer ab. Dann folgte der Teamführer der Green Berets zusammen mit 4 nigrischen Soldaten ein Flankenmanöver auf die Spitze des Hinterhalts aus, wobei sie 4 IS-Kämpfer bekämpften und etwa 50 - 100 Feinde mit Mörsern, bewaffneten Trucks & Motorrädern aufklärten, die auf Hauptkräfte vorrückten.
Der Anführer erkannte die Gefahr, lief zurück zum Konvoi und befahl den amerikanischen und nigerischen Soldaten, auszuweichen. Da die meisten Kräfte im Raum verteilt waren, lief das Ausweichen verzögert ab, weshalb sich zum Schluss noch 3 Green Berets mit einem Fahrzeug auf dem Schlachtfeld vereinigten.

Die Spezialkräfte standen dem Feind nun 3:100 unterlegen gegenüber und hatten keine schweren Waffen oder Luftunterstützung. Dem Grundsatz „Feuer und Bewegung“ nach versuchten sie sich vom Feind zu lösen, doch die IS-Kämpfer waren zu schnell und zu viele. SSG Bryan Black Star, als er neben dem Fahrzeug lief und seinen Kameraden aus der Bewegung heraus Deckungsfeuer geben wollte.

Da der Feinddruck zu groß war, mussten SSG Jeremiah Johnson und SSG Dustin Wright die Leiche ihrer Kameraden zurücklassen und zu Fuß weiter ausweichen. In der deckungslosen Steppe wurde schließlich Johnson getroffen und blieb verwundet liegen. Wright drehte sich um, sah Johnson und entschloss sich, seinen Bruder nicht dem Feind zu überlassen. Er rannte zurück und bestätigte Johnson, bis auch er getroffen wurde und zu Boden ging. Wenig später beabsichtigten die IS-Kämpfer beide Soldaten aus nächster Nähe hin.

In unserem nächsten Beitrag behandeln wir den vierten bei dem Hinterhalt getöteten Soldaten, SGT La David Johnson. Ihr findet ihn hier (hier klicken).


Eine Bruderschaft, die niemand anderes versteht.

Anmerkung des Autors: Wenn Dir unsere Beiträge gefallen sind, kannst Du uns mit einem Einkauf in unserem Shop unterstützen (hier klicken) . Wir sind für jeden Support dankbar!


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Bestseller

Alle Ansehen
Ausverkauft
BIA Patch
9 €